D- Junioren

Saison 2014/2015

Ab dieser Saison spielen unsere D-Junioren zusammen mit den Gleichaltrigen des RSV Margretenhaun und des RSV Petersberg für den Jugendförderverein (JFV) Gemeinde Petersberg. Bei den A-Junioren stellen wir in dieser Saison zwei Mannschaften, die D1 spielen in der 1. Kreisliga, die D2 spielen in der 1. Kreisklasse. Trainer der D-Junioren sind Stefan Hacker und Harald Stein. Beide Mannschaften tragen Ihre Heimspiele in Steinau aus.

Hier gehts zur Homepage des JFV Gemeinde Petersberg

Saison 2013/2014

Die D-Juniorenspieler der SGS spielen in dieser Saison mit Gastspielgenehmigungen bei DMS Haunetal und dem RSV Petersberg. Ab der Saison 2014/15 werden von den D-Junioren bis zu den A-Junioren alle Jugendspieler der SGS für den neu gegründeten Jugendförderverein (JFV) Gemeinde Petersberg spielen. Weitere Mitglieder des JFV Gemeinde Petersberg sind die Juniorenspieler des RSV Petersberg und des RSV Margretenhaun. Die G-, F- und E-Junioren werden jedoch weiterhin eigenständig bei der SG 08 Steinau aktiv sein.

Saison 2012/2013


Tabelle/Ergebnisse

 

Juniorenfußball – DMS Haunetal Zweiter bei Turnier in Thüringen
Steinbach-Hallenberg (pa/hg) – Die D-Junioren-Fußballer der DMS Haunetal nahmen in der zu Ende gehenden Fußball-Hallenrunde 2012/13 wieder erfolgreich an dem Jugendfußballturnier in Steinbach-Hallenberg (Thüringen) teil. In einem gut besetzten Teilnehmerfeld wurde nach einem spannenden Turnierverlauf der zweite Platz belegt.

Von links: Lukas Schmitt, Maurus Flügel, Lennart Aschenbrücker, Simon Niewelt, Alessandro Faulstich, Noah Bahr, Robin Dücker, Nikolaj Zvekic, Julian Heller, Michel Ickler. Foto: privat.

Am frühen Sonntagmorgen machte sich ein Tross von zehn Kickern in Begleitung einiger Eltern von Steinau auf den Weg nach Thüringen. Bevor die D-Junioren der DMS Haunetal nachmittags an dem Hallenturnier in Steinbach-Hallenberg teilnahmen, statteten sie dem bekannten Wintersportort Oberhof einen Besuch ab. Nach Besichtigung einiger Sportanlagen wurde sich in der Thüringer Hütte am Grenzadler für den Nachmittag gestärkt. Beim Fußballturnier in Steinbach-Hallenberg gelang den jungen Nachwuchskickern nach kurzer Eingewöhnungsphase eine eindrucksvolle Turnierbilanz: Von sechs Spielen konnten vier gewonnen werden, zudem wurden zwei Unentschieden in teilweise äußerst spannenden Matches erzielt. Mit 19:4 Toren erreichten die Haunetaler hinter dem starken Gastgeber, der JSG Steinbach/Herges-Hallenberg, den zweiten Platz. Die spielstarken Mannschaften aus Erfurt und Sonneberg belegten die weiteren Platzierungen. In die Torschützenliste der DMS trugen sich insgesamt sieben Spieler ein, am treffsichersten agierten an diesem Tag Nikolaj Zvekic und Lukas Schmitt.  Mit Pokal im Gepäck und vielen interessanten Eindrücken kehrten die Osthessen am Abend zurück nach Steinau.

 

Fußball – Vier Orte bilden seit über 25 Jahren eine Spielgemeinschaft
Petersberg (fs) – Seit über 25 Jahren bilden die Fußballvereine aus Steinau, Steinhaus, Marbach und Dietershan die Jugendspielgemeinschaft DMS Haunetal. Die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen läuft hervorragend, obwohl die JSG erst ab den D-Junioren besteht. In den jüngeren Jahrgängen sind die Vereine eigenständig.
„Das hat sich in all den Jahren bewährt, auch wenn wir dieses Jahr in Marbach keine E- und keine F-Junioren gemeldet haben. Dafür sind bei den Bambini etwa 30 Kinder aktiv“, bemerkt Frank Christian zufrieden, der selbst bereits seit über zehn Jahren als Jugendleiter der SG Marbach fungiert. Da die Kinder und Jugendliche erst ab den D-Junioren zur DMS Haunetal gezählt werden, sind in dieser „nur“ 90 Kinder aktiv. Für Christian ist das jedoch eine bemerkenswerte Zahl: „Wir können in jeder Altersklasse eine Mannschaft stellen, die D-Junioren gehen sogar mit zwei Teams an den Start. In der A-Jugend haben wir sogar über 20 Spieler und auch die B- und C-Jugend ist personell stark besetzt.“
Damit es keine Unstimmigkeiten zwischen den Vereinen gibt, leistet jeder vor der Saison einen finanziellen Beitrag, der pro Spieler an die DMS entrichtet wird. „Davon bestreiten wir die laufenden Kosten wie Schiedsrichter, Trainer und ähnliches“, berichtet der Marbacher Jugendleiter. Und auch die Trainings- sowie Spielorte werden vor der Saison bestimmt: „Das klappt alles wunderbar. Wir sind, was die Trainer angeht, relativ ausgeglichen besetzt.“ Manfred Hahn aus Steinhaus zeichnet für die A-Junioren verantwortlich, während mit Frank Möller und Rüdiger Höhl zwei Marbacher für die B- und C-Jugendlichen zuständig sind. Thorsten Aschenbrücker und Thomas Flügel kümmern sich um die beiden D-Junioren-Mannschaften und stammen aus Steinau. „Trainiert und gespielt wird bei uns da, wo der Trainer herkommt“, erklärt Christian weiter. Durch die insgesamt vier Plätze stünden den Trainern auch immer genug Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung. Deshalb sei die Jugendspielgemeinschaft eine gute Sache für alle Beteiligten, findet der Marbacher Jugendleiter: „Das läuft einfach. Jeder Verein profitiert davon.“

Saison 2011/2012

Tabelle/Ergebnisse

Saison 2010/2011

Tabelle/Ergebnisse

Saison 2009/2010

Tabelle/Ergebnisse

Saison 2008/2009

Tabelle/Ergebnisse

Saison 2007/2008

Tabelle/Ergebnisse

Saison 2006/2007

Tabelle/Ergebnisse

Saison 2005/2006

Tabelle/Ergebnisse

D1_05_06 MINOLTA DIGITAL CAMERAD-Junioren_2006

Saison 2004/2005

Tabelle/Ergebnisse

MINOLTA DIGITAL CAMERAMINOLTA DIGITAL CAMERA MINOLTA DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Saison 2003/2004

Tabelle/Ergebnisse